Hohe Heizkosten senken

1. Ist Ihre Heizung mit vollentsalztem bzw. demineralisiertem Wasser befüllt?

Normales Leitungswasser eignet sich nicht für das Befüllen und Nachfüllen von Heizsystemen. Moderne Richtlinien und Normen wie VDI und SWKI empfehlen, ausschliesslich vollentsalztes Wasser zu verwenden

MERKE: Heizung mit vollentsalztem Wasser befüllen und jährlich kontrollieren, ob sich genügend Wasser im Heizsystem befindet. Bei Bedarf mit vollentsalztem Wasser nachfüllen.

Gerade moderne Heizungsanlagen reagieren empfindlich auf unerwünschte Inhaltsstoffe wie Mineralien, Kohlensäure und Sauerstoff im Heizungswasser. Auch bei konventionellen Öl- und Gasheizungen hat das richtige Systemwasser einen deutlich spürbaren Einfluss auf die Energie- und Reparaturkosten der Heizsysteme. Das richtige Heizungswasser lohnt sich also, denn:

Inhaltsstoff normales Leitungswasser  mögliche Problemstellung in der Heizung
Calcium Kalk
Diverse Mineralstoffe Ablagerungen, Schlamm, Rost
Sauerstoff Gase
Kohlensäure Gase, Fliessgeräusche, verringerte Energieeffizienz
pH Wert Leitfähigkeit des Wassers

Produkteempfehlungen:

«Heizung nachfüllen – so einfach, dass Sie dies sogar selber machen können.»

2. Befindet sich Kalk, Schlamm oder Rost im Heizsystem?

 

Wie aber finde ich heraus, ob ich sich Kalk, Schlamm oder Rost in meinem Heizsystem befinden?

Es gibt ein paar Möglichkeiten, dies herauszufinden:

  • Schlamm: Hier gibt es – für alle Mac Gyvers unter uns – einen einfachen Test mit einem Magnet. Da es im Schlamm viel Magnetit hat, kann dies mit einem Magnet einfach herausgefunden werden.
  • Wasserprobe fürs Labor. Aquitest ist ein unabhängiges Wasserlabor, spezialisiert auf technisches Wasser. Entnehmen Sie oder Ihr Heizungsspezialist Proben und senden Sie diese ein. Weitere Infos unter  www.aquitest.ch

Weitere Themen

Nervende Fliessgeräusche

Vor allem nachts, wenn man schlafen möchte und die Radiatoren ihr Gurgeln und Klopfen zum Besten geben, fragt man sich, was man gegen diese Schlafräuber unternehmen kann. Das lästige Gurgeln in den Heizkörpern weist auf Luft/Gase im Heizsystem hin. Vor allem nachts,...

Wollten Sie schon lange mal Ihre Fussbodenheizrohre spülen?

Spülen mit Sanol Wollten Sie schon lange mal Ihre Fussbodenheizrohre spülen? Die Kosten für dieses Unterfangen können exorbitant hoch sein, was viele auch von dieser Massnahme abhält. Dies muss aber nicht so sein. Wir haben eine einfache und effektive Problemlösung...

ELYSATOR trio – DAS Korrosionsschutzgerät von ELYSATOR

DAS Korrosionsschutzgerät von ELYSATOR. Seit Jahrzehnten bewährt und tausendfach eingesetzt.Sorgt für langfristigen Schutz vor Schlamm, Rost und Gasen. ELYSATOR trio - Erfahren Sie mehr   DAS Korrosionsschutzgerät von ELYSATOR. Seit Jahrzehnten bewährt und...

SorbOx – der Bodyguard für Ihre Heizung

Der kompakte Alleskönner deckt 4 Funktionen in einem Gerät ab: Schutz vor Kalk durch die Demineralisierung Schutz vor Rost durch die Opferanode Schutz vor Gasen durch…. SorbOx – Erfahren Sie mehrDer kompakte Alleskönner deckt 4 Funktionen in einem Gerät ab: Schutz vor...

Richtig Füllen und Nachfüllen mit PUROTAP

Nach geltenden Richtlinien (SWKI, VDI) Demineralisiertes Wasser zur Befüllung von Heizungs- und Kühlanlagen ist heute Pflicht. International geltende Normen und Richtlinien verbieten das Befüllen und Nachfüllen von geschlossenen Wasserkreisläufen mit normalem...